Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Agfa APX Nachfolger von Adox
#31
Hallo Mirko,





Planfilme: was f?r ein Tr?ermaterial wird das geben?



Ist Planfilm- und auch Rollfilmherstellung schon in Sicht? <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />





Ciao!



CP
Zitieren
#32
[quote name='Klaus Wehner' post='12640' date='31-05-10, 09:06 ']Hi Wolfgang,



wichtig ist es einen ausreichend hohen Kotrast zu erreichen. Das ist bei diesem Film qualit?sf?derlich.

Hast Du die M?lickeiten die Dichten zu messen?

H?hste Bildqulit? erreichst Du (wahrscheinlich) bei einer Arbeitsempfindlichkeit von 250ASA/25Din (wie bei allen anderen 400er Filmen auch).



Viel Erfolg- ich bin auf Deine Erfahrungen sehr gespannt!

Herzliche Gr?? aus Paderborn

Klaus[/quote]



Hallo Klaus



die entwickelten Negative sehen sehr gut aus.Bin aber noch nicht zum printen gekommen.

Genaue Test werde allerdings erst machen,wenn der Rollfilm erh?tlich ist.



Xtol 1:1 20?C 12 Minuten



30 Sek permanente Bewegung

danach 4 Kipps alle 30 Sekunden.



Den Film habe ich mit 400 ASA belichtet.



Ich hab' zwei Bilder gescannt und hier eingestellt :



[url="http://www.flickr.com/photos/bundesphotograph/4674362405/"]http://www.flickr.com/photos/bundesphotograph/4674362405/[/url]

[url="http://www.flickr.com/photos/bundesphotograph/4674985482/"]http://www.flickr.com/photos/bundesphotograph/4674985482/[/url]



Gr??

Wolfgang
Zitieren
#33
Hallo Wolfgang,



Deine Bilder sind die ersten Positive die ich vom neuen APX 400 sehe.

Saubere Arbeit!

Ich tue mich immer etwas schwer Bilder anhand von Scanns zu beurteilen- das Orginal ist mir wichtig (sowohl aus k?nstlerischer Sicht, alsauch aus technischen Gr?nden).



Aber mein Eindruck den ich von Deinen ersten Ergebnissen habe ist, da?es schon gut passt.

Die Pflanzenaufnahme macht einen sehr scharfen Eindruck, trotz der geringen Kontraste bei der Aufnahme. Die Grauwiedergabe finde ich in dem Bild nicht ganz optimal- ich glaube aber erst einmal nicht, da?das eine Schw?he des Films ist.



Die Geb?deaufnahme macht einen sehr sch? scharfen Eindruck. Die Grauwerte kommen sehr pr?ent r?ber- so etwas sch?ze ich sehr! Der Aufnahmekontrast war normal bis leich erh?t- damit ist der Film gut klar gekommen.



Das sind sehr erfreuliche erste Ergebnisse!

Danke f?r Deine rasche und sorgf?tige Arbeit.



Herzliche Gr??

Klaus
Zitieren
#34
Eine weitere Legende im Filmbereich kehrt erfolgreich zur?ck? Nun, ich vermag es nicht mit Pauken und Trompeten zu beschreiben, jedoch entz?ckte mich letzte Woche ein kleines Paket mit einem netten Inhalt: Mirko schickte mir einen APX400new, auch Adox Pan 400 Beta 2.1 genannt.



Einen Tag sp?er stand eine l?gere Reise in die Normandie an, nicht zuletzt wegen des D-Day Gedenkfestes. Fortan nahm ich den neuen (alten?) APX mit auf Reisen, ohne zuvor mittels Me?echnik die Empfindklichkeit im Zusammenhang mit meinen Entwicklern eingetestet zu haben.



Mit einer Voigtlaender R4M und einem 21mm ColorScopar machte ich mich an den Landungsbr?cken auf Motivsuche und f?llte alle 24 Bilder des Beta-Films. Alle Motive belichtete ich mit 200 und 400ASA. Mittels Lichtmessung wurde extern gemessen. Lediglich bei einem Motiv sch?zte ich das Licht und lag 1 Blende unter des gemessenen Wertes.



24 Bilder waren/sind nicht viel. Ich trennte den Film in der Dunkelkammer in zwei Streifen. Den ersten entwickelte ich in Rodinal 1+50 20 Minuten. Mit dieser Kombination kam ich beim alten APX400 auf gute 250ASA. Den zweiten Streifen entwickelte ich im neuen Moersch efd Entwickler nach Wolfgangs Angaben f?r den alten APX.



Trotz guter Fixage ist der Tr?er nicht klar sondern hell-Grau; beim efd sogar neutralgrau. Laut Mirko soll er klar sein, dass kann ich bei meinem Film nicht best?igen.



Nachdem ich gestern im Labor die Prints auf 20x25 MCP angefertigt und heute begutachtet habe, komme ich zu einem vorl?figen Ergebnis:

Die K?nigkeit gegen?ber dem alten APX ist verbessert worden. Das Korn des neuen APX ist etwas grober im Vergleich zum aktuellen TX400 und HP5. Daf?r sticht die Sch?fe sofort ins Auge. Sowohl unter Benutzung von Rodinal als auch von Wolfgangs efd Entwickler.



Der efd Entwickler entwickelt sichtbar feiner als Rodinal, bei identischer sehr guter Kantensch?fe. Die Tonalit? ist vergleichbar mit dem altem APX, jedoch ist der Rotbereich des neuen etwas schlapp. Hier sollte noch optimiert werden.



Die Filmempfindlichkeit ist ebenfalls vergleichbar zum alten APX: In Rodinal komme ich auf 200ASA, in Moersch efd auf 320ASA. Wie schon gesagt sind das vorl?fige Sch?zwerte, da ich als neugieriger Praktiker unterwegs war und Motive belichtet habe. Messwerte lasse ich erst auf den endg?ltigen Film los, damit sich die Arbeit auch lohnt.



W?nschenswert w?e eine h?ere Empfindlichkeit und eine gute Pushbarkeit des Filmes. Ein 400er sollte Universell einsetzbar sein, sprich mit 400 / 800 und 1600ASA. TX400 und HP5 machen es vor.



Trotzdem war dieser Film sehr einfach zu verarbeiten. Nach der Entwicklung zeigte der Film eine sehr gute Planlage. Auch die bisherigen Bildern sehen sehr klassisch aus, gepaart mit sehr guter Sch?fe.



Der Film macht Lust auf mehr; ich f?r meinen Teil bin gespannt auf die weitere Entwicklung!



AdoxPan400 in Rodinal 1+50, 1 Blende unterbelichtet, abgezogen auf Grad.4

[Bild: Scan-100611-0001.jpg]



Entwickelt in Moersch efd, ca. 320ASA:

[Bild: Scan-100611-0002.jpg]



Entwickelt in Rodinal 1+50, ca. 200-250ASA:

[Bild: Scan-100611-0003.jpg]



Low-Contrast, entwickelt in Moersch efd:

[Bild: Scan-100611-0004.jpg]
Zitieren
#35
[quote name='CPD' post='12659' date='05-06-10, 15:37 ']Hallo Mirko,





Planfilme: was f?r ein Tr?ermaterial wird das geben?



Ist Planfilm- und auch Rollfilmherstellung schon in Sicht? <img src='http://forum.fotoimpex.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />





Ciao!



CP[/quote]



Hallo CP,



ja mit dem ersten industriellen Guss werden wir auch 170 Micron und 100 Micron PET beschichten.

Beide mit AHU und NC Schicht.

Wir arbeiten seit zwei Wochen an den beiden Spulautomaten f?r Rollfilme.

Wenn alles klappt so k?nten die Rollfilme schon im August auf den Markt kommen.



Die Planfilm-Strecke wird allerdings bis dahin noch nicht funktionst?chtig sein. Da fehlt noch zu viel (Treppennaus, Innenausbau, Klimatechnik, Luftfilterung etc.).



Viele Gr??,



Mirko
Zitieren
#36
Ersteinmal vielen Dank an alle Tester.



Ich freue mich ?ber das gute Feedback.



Der Beta 2.1 wird jetzt aufgearbeitet und kommt als "First Coating" zum Einf?hrungspreis auf den Markt.

Was Ihr getestet habt waren Querschl?e einer Gro?ahn (mit den seitlichen Gu??dern).

Es handelt sich um ein begrenztes Kontingent von 10.000 Filmen, nur in Patronen ohne Faltschachtel, die wir zum alten APX Preis anbieten werden.

First come- first served.

Der Film kommt in den Webshop sobald die Konfektionierung durch ist.



[ATTACHMENT NOT FOUND]



[url="http://www.adox.de/ADOX_Filme/ADOXAP400/ADOXAP400.html"]Mehr auf der ADOX Homepage[/url]





Viele Gr??,



Mirko
Zitieren
#37
Da kommt mir die Idee: k?nte man nicht generell auf Schachtel und Dose verzichten und den Film nur in Folie verschwei? anbieten?

(Ich glaube Ilford hatte das fr?her schon gemacht).

Spart M?ll,senkt Kosten!

Herzliche Gr??

Klaus
Zitieren
#38
Hallo Klaus,



[quote name='Klaus Wehner' post='12671' date='16-06-10, 13:59 ']Da kommt mir die Idee: k?nte man nicht generell auf Schachtel und Dose verzichten und den Film nur in Folie verschwei? anbieten?[/quote]



Gute Idee meiner Meinung nach! Da w?e ich auch sehr daf?r! Fragt sich nur wie der durchschnittliche Filmk?fer das sieht. Aber vielleicht w?en ja Gro?ackungen mit 10 oder mehr Filmen eine L?ung?



[quote name='Klaus Wehner' post='12671' date='16-06-10, 13:59 '](Ich glaube Ilford hatte das fr?her schon gemacht).[/quote]



Mitte oder Ende der Neunziger Jahre gab es, wohl als Werbe Gag, Ilford KB Filme, die in Form eines Bonbons verpackt waren, an die erinnere ich mich noch. Die gab es recht preisg?nstig. Allerdings parallel zu den in einer Schachtel steckenden Filmen.



Ciao!



CP
Zitieren
#39
Nur damit keine Missverst?dnisse aufkommen:



Das Einsparpotential durch das Weglassen der Schachtel bel?ft sich auf 3 Cents.



Also es w?e nicht grunds?zlich m?lich ?ber diese Ma?ahme alle Filme jetzt viel g?nstiger anzubieten.

Dazu kommt das lightpiping Problem bei den auf PET gegossenen Varianten. Die brauchen schon Ihre Schutzdose sonst spart man 8 Cents und ruiniert damit das ganze Produkt.....



Au?rhalb Deutschlands sieht es noch ganz anders aus. Wenn eine Brite oder eine Amerikaner einen neutralen Film bekommt schickt er ihn zur?ck und will sein Geld wieder haben.



Viele Gr??,



Mirko
Zitieren
#40
Ja, das hatte ich bef?rchtet!

Ich glaube aber nicht ganz, da?mit 13 Cent der Film auch schon fertig verpackt ist? Dazu ist doch (teure) Handarbeit notwendig...

Ich bin aber kein Kaufmann.

Als Verbraucher ?gere ich mich ?ber den M?ll.

Aber ich ?gerte mich auch ?ber Plastikfilmdosen und Umverpackungen von minderer Qualit?. Das wertet das Produkt auch mit ab- auch wenn es nur M?ll ist.



Ich glaube Ilford hatte damals gr?ere Verpackungseinheiten (100 St?ck ?) in einem Karton mit in Folie verschwei?en KB Patronen angeboten.

Lichtdichtigkeit ist da dann genauso gegeben wie bei den eingeschwei?en Rollfilmen.



Herzliche Gr??

Klaus
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste